Domaine de Terrebrune, Ollioules/Bandol 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Ein Weingut mit Geschichte...

 

1963 entstand durch Georges DELILLE die Domäne . Er wurde von dieser charmanten provenzalischen Riviera verzaubert und fiel in den Bann eines kleinen Landhauses in der Mitte von einigen verlassenen Weinbergen, alten Olivenbäumen und kultivierten Blumen. Inmitten dieser Postkarten Idylle ist der größte Reichtum der Boden in Bandol.

In über 10 Jahren kultivierte er das Land, bereitete die Terrassen für den Anbau vor und kultivierte die Reben. Als in Paris ausgeblideter Sommelier setzt er sein gesamtes Wissen ein um hervorragende Bedingungen für seine Weine zu schaffen.

Der Weinkeller wurde dann in 1975 fertiggestellt, begraben im Fels der Landschaft um dem Wein die hervorragendsten Bedingungen für Reifung und Alterung zu geben.

1980 war das erste Jahr in der mit der Vermarktung von Flaschenweinen begonnen wurde. Dies war auch das Jahr in dem sein Sohn Reynald , der Önologie studierte, sich in das Team integrierte.

Seit 1995 arbeitet auch sein Sohn Erick mit auf den Feldern.

 

Heute wird auf einer Rebfläche von ca. 30 ha ein Volumen von 1100 hl AOC Wein produziert, Weine für höchste gastronomische Ansprüche, bio-zertifiziert.

 

 In meinem Angebot habe ich die Rot- Weiß- und Roséweine der „Terroir de Trias“ – für Liebhaber und Sammler.


Terroir de Trias Rouge 2016

Ein großer Jahrgang von roter Terrebrune, komplexe Aromen, große Finesse und Frische. Lehmig-kalkhaltiger Boden aus der Trias-Periode, der Mineralität, Frische und Alterungspotenzial verleiht. Strenge Auswahl der besten Trauben, Ertragskontrolle (32 Hektoliter/Hektar). Durchschnittliches Alter der Reben 30 Jahre alt, von Hand gepflückt und sortiert, 18 Monate lang in Eichenfässern von 25 bis 60 Hektolitern gereift.

Großes Potenzial an Entwicklung und Lagerung für mehr als 30 Jahre.

Verkostung:

Erste würzige Nase: Zimt, Nelken. Dann kommen gekochte Früchte, Pflaumenkerne, Johannisbeerlikör.

Hohe Komplexität der Düfte von Kalksteinfelsen und warmer Garrigue.

Im Mund: gerades Profil - straffes Tannin - sanguinischer Charakter - mineralische Spannung

Trinktemperatur 16-18°c, vorzugsweise aus Dekanter

 

31,00 €

41,33 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Produktinformation / Details
Geschmack/Ausbau trocken

Jahrgang

2016

Qualitätsstufe

Bandol;

Rebsorten

Mourvèdre 85%/ Grenache 10%, Cinsault 5%

Flaschengröße

0,75 l

Alkoholgehalt

14% Vol.

Lagerung

>30 Jahre

Trinktemperatur

16-18°C.

Allergene

enthält Sulfite

Herkunftsland

Frankreich

Hersteller

Domaine de Terrebrune, 724, chemin de la Tourelle, 83190 Ollioules

Terroir de Trias Blanc 2019

Sonniger und warmer Jahrgang. Präsenz und große Intensität der Aromen.Ton- und Kalksteinboden aus der Triaszeit, Nordlage, die Spannung und Frische verleiht.  Durchschnittlicher Ertrag 35-40 Hektoliter/Hektar, handgepflückt und sortiert.

Alterungspotenzial und Entwicklung der Aromen, 10-15 Jahre

Verkostung:

Die erste Nase nach weißen Rosen und Weißdorn entwickelt sich zu einer buttrigen Note auf einem Hintergrund von frischer Zitrone und exotischer Frische.

Schöner Angriff im Mund, von großer Präsenz durch diese zarten Bitterstoffe, die durch einen Limettengeschmack aufgewertet werden. Das Ganze ist gut umhüllt von der Süße und dem Salzgehalt, die das Kalkstein-Terroir der Trias mit sich bringt.

Serviertemperatur 10 -12 °c

 

23,90 €

31,86 € / L
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Produktinformation / Details
Geschmack/Ausbau trocken

Jahrgang

2019

Qualitätsstufe

Bandol;

Rebsorten

50% Clairette, 20% Bourbelenc, 20% Ugni Blanc, je 5% Rolle und Marsanne

Flaschengröße

0,75 l

Alkoholgehalt

13% Vol.

Lagerung

10 - 15 Jahre

Trinktemperatur

10-12°C.

Allergene

enthält Sulfite

Herkunftsland

Frankreich

Hersteller

Domaine de Terrebrune, 724, chemin de la Tourelle, 83190 Ollioules

Terroir de Trias Rosé 2019

Spannung, Frische und Salzgehalt sind typisch für Terrebrune. Ein einzigartiges Terroir aus Lehm-Kalkstein der Trias, das Mineralität, Frische und Alterungspotenzial verleiht, genau wie beim  Rotwein, mit dem auch der Rosé die Rebsorten teilt. Strenge Auswahl der besten Trauben, Ertragskontrolle (35 Hektoliter/Hektar). Pflücken und Sortieren der Ernte von Hand

Alterungspotenzial und Entwicklung der Aromen, 15 Jahre und länger

Verkostung:

Exotische Nase, die von Pampelmusen dominiert wird; dann kommen Ginster, Geißblatt, frische Rosen heraus und entwickeln dann die Komplexität eines Potpourri von Blütenblättern. Der Gaumen ist geprägt von der zarten Struktur seiner Säure.

Seine intensiv fruchtigen Aromen werden durch die menthol- und pfeffrige Seite verstärkt.

Dieser rassige, ausdrucksstarke Rosé wird sein volles Potenzial in Harmonie mit der frischen und exotischen Sommerküche entfalten und dann seinen Platz in seiner Entwicklung auf strukturierten und komplexen Gerichten finden.

Serviertemperatur 10 -12 °c

 

21,90 €

29,20 € / L
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1
Produktinformation / Details
Geschmack/Ausbau trocken

Jahrgang

2019

Qualitätsstufe

Bandol;

Rebsorten

60% Mourvèdre, 20% Grenache, 20% Cinsault

Flaschengröße

0,75 l

Alkoholgehalt

13% Vol.

Lagerung

> 15 Jahre

Trinktemperatur

10-12°C.

Allergene

enthält Sulfite

Herkunftsland

Frankreich

Hersteller

Domaine de Terrebrune, 724, chemin de la Tourelle, 83190 Ollioules