Süssigkeiten - oder Anders: LA Gourmandise.....

 

Ganz traditionell und typisch gehören "les Gourmandises"  zu der Provence - wie das Wasser in das Meer. Ich habe vor Ort typische Hersteller gefunden, die nach Originalrezepturen Ihre Leckereien herstellen und auf den bunten Wochenmärkten entlang der Côte d'Azur ihre Waren anbieten. Kein Grosshandel - keine Industrielle Herstellung - Qualität pur...

  

 

 

  • Nougat Maison Jonquier, Ollioules
  • Navettes/Amaretti (od. Macarons) provencal, Bisquiterie Navarro, Ollioules

 

 


 

Nougat von Maison Jonquier, ein Hersteller mit Tradition, handgemachter Nougat seit 1885 nach einem alten Familienrezept.

 

 

 

 

 

 

Seit 1885 setzt die Familie um Bruno Adet all ihre handwerklichen Fertigkeiten in die Zubereitung eines Nougats aus traditionellen Zutaten ein: Ein Rezept, das einfach authentisch und echt ist, gefertigt ohne Konservierungsstoffe oder Farbstoffe unter Verwendung hochwertiger Zutaten, die konsequent Ihres auserlesenen Geschmacks wegen ausgewählt werden.



Die Geschichte der Biscuiterie Navarro ist das Werk eines Mannes: Éric Navarro.........

 

>Als Kind aß Eric zweimal: einmal mit den Augen, einmal mit dem Mund.< (seine Mutter)

 

Die Geschichte eines ewigen Gourmets

Seit seiner frühesten Kindheit ist Éric Navarro ein großer Gourmet. Seine Karriere als Lehrling begann er 1977 in Auriol bei Aix-en-Provence.

Als Autodidakt lernt er dank der Bücher und seiner unbegrenzten Neugierde selbst die Kunst des Brotes und Backens.

 

1979: Eric erhielt seine CAP und war einer der fünf besten Schüler seiner Klasse. Im selben Jahr gewann er den Europain-Wettbewerb, der in ganz Frankreich stattfand.

 

1984: Im Oktober eröffnete Éric Navarro seine Bäckerei in Ollioules, einem kleinen Dorf in der mediterranen Provence, vor dem Brunnen auf dem Kirchenplatz.

Seine Spezialität? Fougasse und Spezialbrote. Aber nach und nach wollte er sich der Herstellung von Bisquits widmen, die für seine Region typisch waren.

 

Seit seiner Ausbildung gehören Navettes und Macarons zu seinen Flaggschiffprodukten, sie sind seine Lieblingskreationen. Sein Perfektionismus treibt ihn an, sein Rezept Tag für Tag zu verbessern.

 

1991: Er erhält das lang erwartete Ergebnis, das die Bisquiterie inzwischen zum Erfolg gemacht hat.

 

Wohin der Mistral ihn führt

Im selben Jahr findet das Olivenbaumfest in Ollioules statt. Diese jährliche Veranstaltung gibt Éric neue Ideen: Er wird seine berühmten provenzalischen Navettes auf Messen und Ausstellungen in ganz Frankreich präsentieren.

 

1999: Er schloss seine Bäckerei endgültig, um mit seinem neuen Projekt zu beginnen: eine kleine handwerkliche Fabrik im menschlichen Maßstab, umgeben von seiner Familie.

Ihr Ziel: die Einführung ihrer provenzalischen Bisquits in den vier Ecken Frankreichs, vom Elsass bis zur Bretagne, von Nord nach Süd. Und: in Deutschland, bei Tour de Provence!

 

Der Erfolg ist da, viele Gourmets fallen in den Bann der Navettes, der Croquants und der Amaretti.